Sonntag, 2. Mai 2010

Stöhn..........jammer..........

Man bin ich k.o. habe mit meiner Tochter zusammen mein Wasserbett abgebaut........also erstmal Wasser ´raus..........Mist! nur zu kurze Schläuche, also mehrere Eimer mit Schläuchen (bin sooo doooof, hab´vergessen Fotos zu machen)......und dann keine Pumpe.......aber gut, man weiß ja mit ansaugen und gefälle..geht das! JA!!! Dachte ich!!!


Aber das Bett hat eine feste Höhe, also der erste Eimer damit auch....und der zweite mußte daher minimal tiefer..........und so weiter, ich hatte 3 Eimer und eine Gießkanne im Einsatz, Endpunkt war dann das Klo!


Ich sag es Euch...........Conditioner im Wasserbett-Wasser ätzt einem alles kaputt.....ich habe bis vor einer Stunde nur noch bitter schmecken können............habe geschätzte 1000 mal ansaugen müssen bis es dann endlich lief - das Wasser - zwischendurch immer wieder Überschwemmungen, wenn ein Eimer zu schnell voll wurde (ungleiche Durchmesser der Schläuche). Keine Ahnung wieviele Tausend Liter Wasser ads waren, 160x 200 war das Bett, da hatte der eine oder andere Liter Platz............


Das schlimmste war, es mußte heute fertig werden, weil ich morgen abend mein neues Bett abhole.........und dann in dem Zimmer zusammen bauen werde.............allerdings noch ohne Matraze........das bedeutet natürlich auch noch weitere Nächte zwischen den Katzen auf meinem Sofa.........


Aber es ist geschafft! Das Bett ist abgebaut und auch im E**** eingestellt, meine Katzen kuscheln schon auf der Decke und ich werde mich jetzt wie eine uralte Frau auf das Sofa ziehen.......und hoffen das es meinem Rücken morgen wieder ganz ganz gut geht ;o)!!!

Gute Nacht,

Kommentare:

  1. *lach*

    Oh, das hätte ich gerne gesehen, Du arme bist sicher fix und alle ;-)

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. hi! ja wie doof ;o) hab erst später an´s fotografieren gedacht, zum verkaufen.........

    heute ist mein rücken wieder besser, bis nachher, wenn ich das bett dann aus dem 2. stock runtergetragen habe........

    AntwortenLöschen
  3. ohoh,
    ich fühle mit dir und bin jetzt noch froh, das wir uns eine pumpe geliehen hatten;.)
    glg steffi

    AntwortenLöschen