Samstag, 29. Januar 2011

Milli und Marte Meo...........

So, heute geht es nochmal um meinen Marte Meo Kurs...........bei dieser Art der Interaktions- Videoanalyse (was ein Wort *g*) geht es darum die Kommunikation zwischen Menschen zu filmen. um die Kommunikation zwischen den Menschen zu verbessern.
Es geht darum gelungene Momente auf diesem Film zu erkennen,diese zu separieren (also am Computer zu schneiden), zu brennen und dann mit der Person anzusehen, die in der Marte Meo Methode unterwiesen wird.
Alleine dadurch, das man gelungene, also positive Filmausschnitte zeigt, unterscheidet sie sich grundlegend von anderen Methoden. Die positiven Bilder werden gesehen, die Person erfährt "ich mache etwas gut" und "ich kann etwas" und sie ist motiviert mehr in dieser Richtung zu tun.
Hört sich ganz einfach an, und funktioniert so wunderbar!!!!!!!!

Dafür muß aber der Film aus dem Camcorder, in den Computer, muß dort bearbeitet und dann gebrannt werden.
Wenn alles relativ neue Geräte sind, ist das meistens kein Problem......Ihr merkt schon ;o)- bei mir war es nicht so!
Mein Computer ist mindestens 5 Jahre alt, der Camcorder (den habe ich von meiner Freundin ausgeliehen) ist 9 Jahre alt............keine gute Kombination.
Nach viel hin- und her probieren, hat es aber vorhin endlich geklappt, und ich konnte meine erste Marte Meo Dvd brennen.
Während der PC gebrannt hat (das dauert!!!) habe ich mich um die Aufbewahrung für die Dvd´s gekümmert .......
So, und nun schauen wir Barbie................;o) und ich häkel weiter, aber nicht so lange, morgen früh um 7.30 Uhr geht´s auf den  Flohmarkt............

Kommentare:

  1. ...wow, das klingt absolut spannend!Ich hoffe, dass du auf dem Flohmarkt erfolreich gewesen bist, hier gibt es leider noch keinen :o(.Einen wundervollen Sonntag und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. Coole Methode, funktioniert übrigens auch im echten Leben - Grins

    Ich wünsche Dir nur gute Erfahrungen damit.

    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen