Sonntag, 13. März 2011

Japan-Hilfe?

Hi!
Wie auch viele von euch sicherlich, bin ich ganz fasungslos und mir fehlen auch die Worte um auszudrücken, wie mich das was in Japan geschehen ist, bewegt..........

Ich würde so gerne auch helfen und eine Blog-Aktion wie die "Sei ein Held für Lukas" starten.........aber wie sollte man das mit dem Erlös machen??? Ich habe Maren und Bettie gefragt.....da sie jemanden aus Japan kennen........was meint ihr??? Würdet Ihr mitmachen??? Und würdet ihr davon halten es an "Ärzte ohne Grenzen" zu spenden???
Liebe Grüße,

1 Kommentar:

  1. Also wenn Du es schaffen würdest, da irgendetwas auf die Beine zu stellen, dann wäre ich auf jeden Fall dabei und mit Sicherheit auch viele andere!

    Ich krieg's halt nur momentan nicht gebacken, da selbst irgendetwas zu organisieren. :-(

    Wenn Du tatsächlich Zeit und Lust hast, ist mir noch eingefallen, dass letzten eine Hilfsaktion für Australien gestartet ist und die Idee fand ich ganz gut:
    Und zwar haben da 2 Mädels einen Extra-Dawanda-Shop nur für diese Aktion eröffnet und jede Handarbeiterin konnte dort Sachen zum Verkauf einstellen. Der Gesamterlös aus dem Shop wird dann gespendet und der Shop nach der Aktion wieder zugemacht.
    Falls Du mal gucken willst (das Ganze läuft nämlich noch):

    http://de.dawanda.com/shop/Kiwihelp

    Und an wen? Hm, vielleicht wäre so was wie das "Rote Kreuz" nicht verkehrt? Die sind vor Ort und haben doch einen ganz guten Ruf.


    Liebe Grüße von Sandra :-)

    AntwortenLöschen