Sonntag, 9. Dezember 2012

Koffermarkt im Schnee

Heute als ich aufgestanden bin, hatten wir -18°C....und dann bin ich zum Koffermarkt geglitscht....die Straßen waren nicht geräumt und total "seifig"...ohje, dachte ich bei mir...das kann ja heiter werden......zum Glück bin ich ganz und gar heil angekommen!
Dann habe ich meinen Stand aufgebaut, und dann haben wir in eisiger Kälte auf Kunden gewartet, und gewartet und...........es kamen nur ganz ganz wenige, weil es einfach soooo mistiges Wetter war und kaum jemand vor die Tür gegangen ist, der nicht mußte, geschweige denn freiwillig Auto gefahren ist.

Zum Glück hatte ich wirklich sehr viel Glück mit meinen Standnachbarinnen, beide sehr nett! Dadurch hatten wir eine ganze Menge Spaß und haben viel gelacht...........alle paar Minuten hat eine von uns sich ihren Heizlüfter geschnappt....und sich anpusten lassen, weil es in der Scheune bitterkalt war.

Gelohnt hat es ich glaube ich für niemanden wirklich...........aber wir alle lernen daraus, der nächste Koffermarkt wird wohl im Oktober statt finden, mit mehr Plakaten..........und und und!




SO, sah es leider die meiste Zeit aus.........


Aber jetzt sitze ich wieder in meiner kuschelig warmen Wohnung und freue mich an meiner Heizung..........;o)

 

Kommentare:

  1. so ists recht, nur nicht gleich aufgeben, ein neuer Markt kann ganz neue Möglichkeiten eröffnen.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  2. oh...du Arme.....Kopf hoch...nächstes Jahr wird alles besser...
    glg
    Annelie

    AntwortenLöschen
  3. ach wie schade!
    aber dein koffer sieht klasse aus! so schöne farben, und alles sieht so liebevoll aus!

    lieb gruß
    charlotte

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe die Erfahrung gemacht...... Kaffee und Kuchenstände gehen immer....... ist schon frustrierend.
    Viel Erfolg beim nächsten Mal wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen